Wer wir sind:

 

Informationen zu unserer Schule  

 

Die Regenbogen-Schule unterrichtet gemeinsam Schülerinnen und Schüler mit körperlicher Behinderung und Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung. Das Einzugsgebiet für die Abteilung der Körperbehinderten umfasst den gesamten Landkreis Konstanz. Das Einzugsgebiet für die Abteilung der Geistigbehinderten umfasst Konstanz, Allensbach, Reichenau und Radolfzell.

 

 

 

Die Lehrkräfte bestehen aus:

  • SonderschullehrerInnen verschiedener Fachrichtungen

  • FachlehrerInnen für Geistigbehinderte
    (mit Grundausbildung Erzieherin)

  • FachlehrerInnen für Körperbehinderte
    (mit Grundausbildung Physio- oder Ergotherapie)

weitere Mitarbeiter:

  • 1 Krankenschwester

  • 2 festangestellte Betreuungskräfte

  • Praktikantinnen

  • 6 FSJ-Teilnehmer

  • Schulbegleiter

Wir fördern alle SchülerInnen individuell auf der Basis ihrer persönlichen Leistungsfähigkeit, die Vorbereitung auf eine weitgehend selbstbestimmte Lebensführung und die Vorbereitung auf das Berufsleben.

 

Die Öffnung der Schule nach außen ist ein wesentliches Element unserer Arbeit, um den Schülerinnen und Schülern Wege aus der Schule hinaus in ein selbstbestimmtes Leben zu zeigen und zu ermöglichen.

 

Unser pädagogischer Auftrag ist die Selbstverwirklichung in sozialer Integration. Im Unterricht arbeiten wir in handlungsorientierten Projekten oder offenen Unterrichtsangeboten auf sonderpädagogisch therapeutischer Grundlage.

 

Die Arbeit der Schule wird mitgetragen und unterstützt durch eine engagierte Elternschaft und den Förderverein der Regenbogen-Schule e.V.

 

Der Schule angeschlossen ist eine Beratungsstelle, die unabhängig von einem späteren Schulbesuch Förderung und Beratung im Vorschulalter anbietet.