Beratungsstelle der Regenbogen-Schule

 

 

Einzugsbereich der Beratungsstelle

Der Einzugsbereich umfasst die Gemeinden Konstanz, Allensbach, Reichenau und Radolfzell-Kernstadt plus Markelfingen

 

Unser Beratungsangebot richtet sich in erster Linie an Eltern mit Fragen zur Entwicklung ihres Kindes, vom Kleinkindalter an, bis zur Einschulung.
(0 -6 Jahre).

Bei Kindern mit Auffälligkeiten in einem oder mehreren folgender Entwicklungsbereiche
• Bewegung
• Wahrnehmung
• Sprache
• Sozial- und Spielverhalten
können wir zusammen mit den Eltern beobachten und versuchen das Verhalten eines Kindes zu verstehen.

Das kann in der Beratungsstelle selbst, im Elternhaus oder auch im Kindergarten geschehen.

Wir möchten jedes Kind in seiner ihm eigenen Entwicklung unterstützen und begleiten.
Eltern und anderen Bezugspersonen (z.B. ErzieherInnen) wollen wir Gesprächspartner und Gegenüber sein.

Wir können gemeinsam notwendige Handlungsschritte erwägen und einleiten.

Auf Wunsch und nach Absprache mit den Eltern nehmen wir Kontakt auf zu

• Kindergärten
• Ärzten
• Therapeuten
• dem Sozialpädiatrischen Zentrum, Konstanz
• Ämtern
• aufnehmenden Schulen
• anderen Beratungsstellen/Institutionen.

Wir unterliegen der Schweigepflicht und behandeln die an uns weitergeleiteten Informationen vertraulich.

Unser Beratungsangebot ist kostenlos.

Ansprechpartner der Sonderpädagogischen Beratungsstelle für Frühförderung
an der Regenbogen-Schule ist:

Gertrud Welle
Sonderschullehrerin

Telefon 07531 361890

Internet: www.regenbogen-schule-konstanz.de